↑ Zurück zu 2017

Polizeibiker im Chiemgau

Text: tomx

Fotos: tomx

Realisierung: Sven

Deutschland hat so viele schöne Ecken und eine davon ist zweifelsohne das Chiemgau.
Ab Mitte Juni verschlug es Wingers und uns für eine Woche dorthin.
Unser Ausgangspunkt war Bernau. Dieses Örtchen liegt nahezu optimal. Fünf Minuten zum Chiemsee, nach wenigen Kilometern sind sehr schöne Motorradstrecken erreicht und im Ort selbst gibts etliche Gasthöfe, Cafés, Pizzerien usw.

Das Wetter war perfekt – und jetzt folgt gleich Jammern auf hohem Niveau…. zu perfekt.
Mittags war es manchmal zu heiß zum Motorrad fahren. Glücklicherweise hatten wir uns den „Luxus“ erlaubt, zusätzlich noch mit dem Auto anzureisen. So mussten wir nicht als gebratene „Hendl“ durch die Landschaft fahren.
Dennoch standen natürlich die Motorradtouren im Vordergrund.

Lassen wir einige Bilder sprechen:

Unsere beiden Mopeds versperren mal wieder die Aussicht. 😉

 

 

 

 

Am zweiten Tag hatten wir bei den Touren Unterstützung von Einheimischen Smile .

Hubs, Heidi und daMingara zeigten uns schöne und kleine Straßen im Chiemgau (die wir vermutlich so nie gefunden hätten).

Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Tour.

Die Abfahrt:

 

 

 

 

Unsere Mopeds bei einer Pause:

 

 

 

 

Was für ein Wetter, was für eine Landschaft:

 

 

 

 

Andere Touren führten uns zum Beispiel noch an den Achensee:

 

 

 

 

Den Chiemsee erkundeten wir dann aber mit dem Ausflugsdampfer:

 

 

 

 

Dort (an der Fraueninsel) entdeckte ich dann auch meine absolute Lieblingsinsel. Muss mal fragen, ob ich da ne Hütte drauf bauen darf:

 

 

 

 

Und auch Rosenheim ist natürlich ein Ausflug wert:

 

 

 

 

Fazit: Chiemgau ist super und absolut eine Reise wert. Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort. winke

Bitte liken. Danke!